Kontakt

Marktstr. 1
89597 Munderkingen

Tel 07393 598-122 
Fax 07393 598-130
Mobil 0172 7311640    
   
Email Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web Musikschule Raum Munderkingen
   
Büro Mi - Fr 10:00 – 11:45

Aktuelles

Internes Vorspiel

Freitag, 18. Mai 2018, 18:00 Uhr, Munderkingen/Aula im Schulzentrum: Internes Vorspiel der Klasse von Wilhelm Rudat, Akkordeon und Keyboard


Erfolgreich beim Landeswettbewerb

Das aus 6 Teilnehmern bestehende Schlagzeug-Ensemble der Altersgruppe II mit Fritz Härle (2. v. links) aus Untermarchtal erspielte sich beim Landeswettbewerb am 18. März in Bietigheim-Bissingen mit 23 Punkten den 1. Preis. In dieser Altersgruppe ist eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb noch nicht vorgesehen – damit wurde das höchstmögliche Ziel erreicht. Herzlichen Glückwunsch dem jungen Preisträger und seinem Lehrer Hubert Müllerschön! Ergebnisliste: Jugend musiziert - Ergebnisse

Jugend musiziert 2018


Erfolge beim Wertungsspiel

Bei den Wertungsspielen in Unterstadion und Oberstadion haben sich auch Schüler der Musikschule Raum Munderkingen mit Solo- und Gruppenbeiträgen beteiligt und durchweg „hervorragende“ und „sehr gute“ Leistungen erbracht. Die Ergebnisliste kann man hier einsehen: Blasmusik-Kreisverband Ulm-Alb-Donau e.V.

Herzliche Glückwünsche an unsere Schülerinnen und Schüler ebenso wie an  unsere beteiligten Lehrkräfte!

Kalender

April 2018
So Mo Di Mi Do Fr Sa
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30

Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien veranstaltete die Musikschule Raum Munderkingen in der Aula des Schulzentrums in Munderkingen  einen internen Vortragsabend. Vier Instrumentalklassen nahmen teil: Klavier (Wolfgang Weller), Klassischer Gesang (Dorothée Ruoff), Violine (Elena Auberer) und Klassische Gitarre (Tilo Werner). Alle Vortragenden machten mit ihren Vorträgen
einen außerordentlich guten Eindruck, der bei den anwesenden Zuhörern (vor allem Eltern)  in der vollbesetzten Aula begeisterten Applaus hervorrief.

Das Alter der Vortragenden war von 8 bis 78 Jahren weitgespannt und damit ein schönes Zeichen für die Generationen übergreifende Verankerung der Musikschule in der Gesellschaft.
Mit einer kleinen Ansprache („nicht der Lärm, sondern die sanften Tönen bilden die Seele!“)  entließ Musikschulleiter Wolfgang Weller die Anwesenden in die Weihnachtsferien.